Freier leben durch ewiges Leben - offene Worte

 

Dona nobis pacem 
(Bring uns den Frieden)

.

.....auch ein Lied, Liebe und Frieden sind die grundlegenden und wichtigsten Lebenszutaten eines jeden Menschen hier auf dieser, unserer Erde.

 

 Die Menschheit auf unserem Planeten lebt seit Jahrhunderten auf dem Energieniveau des Sakralchakras und des Solarplexus oder auch Sonnengeflecht genannt.

 

 In diesen Chakren hat sich auf Energieebene, wenn man voraussetzt, dass der Körper nicht nur aus Fleisch und Blut besteht, sondern auch einen viel größeren Energiekörper besitzt, der mit allem, vor allem mit dem Kosmos und Gott verbunden ist, soviel Wut und Hass angestaut, dass sich dieser in Auseinandersetzungen auf persönlicher Ebene, Gewalt und in vielen Kriegen, auch die, die momentan weltweit stattfinden, Bahn bricht. Die Energie des Sakralchakras ist durch falsches, vor allem sexuelles Verhalten massiv blockiert worden und hat damit das schöpferische Dasein der Menschheit massiv eingeschränkt.

Eine der vordringlichsten Anforderungen ist es, dass Göttliche nicht mehr zu negieren, sondern zu integrieren. Es ist und bleibt die Ursache von Allem. Der Urknall war die Teilung der Zeit, ein Vorgang der Schöpfung Gottes, erst dann und dadurch wird alles wissenschaftlich erklärbar.

Worum es derzeit wirklich geht, kann in den Offenbarungen des Johannes (Teil der Bibel) nachgelesen werden. Es ist aktueller denn je und jeder sollte sich dieses bewußt machen. 
 

Die Aufgabe im neuen Zeitalter der Menschheit, das im Februar 1962 begonnen hat (Wassermannzeitalter) und nach dem Ende des Maja-Kalenders, im Dezember 2012 eine neue Ebene erreicht hat, ist es, eine neue Energieform anzustreben und zwar liegt diese im Bereich des Herzchakra, der Hauptsitz unserer Seele (wobei ich davon ausgehe, dass diese Leben für Leben neu in einen anderen Körper inkarniert, um eine Aufgabe zu lösen und Gott und der göttlichen Liebe näher zu kommen), in dem es nur L I E B E gibt, um ein Leben, ein Tun und Handeln in Liebe-Weisheit,  ist genau dieses Gefühl, was jeder in der Seele hat und womit wir auch hier auf Erden geborgen und glücklich leben können.

 

Die Menschen, bei denen das Herzchakra bereits geöffnet ist, verspüren die Allmacht der Liebe, die nicht auf „energieraubenden Spielchen“ beruht, so wie es in unserer Zeit immer noch im zwischenmenschlichen, politischen und gesellschaftlichen Bereichen abläuft.

 

Jeder hat sich, wenn er geboren wird, eine bestimmte Aufgabe mitgebracht, die oftmals vor allem auch in dem ausgeübten Beruf liegt. Wenn dieser gewissenhaft erfüllt wird, ist das vollkommen in Ordnung. Allerdings sollte hierbei nicht versäumt werden, den Weg nach Innen zu gehen, um die Seele, das wahre Sein zu erkunden, denn dort und nur dort liegt die Berufung eines Jeden.

     Unser energetisches Potenzial, welches wir als Seelen hier in unseren Inkarnationen mit auf die Erde gebracht haben, ist noch lange nicht ausgeschöpft, allerdings beruht dieses keinesfalls auf Machtkämpfe, die auf Energieraub an anderen beruhen.

    Durch die Reinigung des Körpers (wobei ein regelmäßiges Heilfasten, so einmal im Jahr, dazugehören sollte) und der Seele, die man durch Gebet und Meditation erreicht, geht eine Läuterung von statten, die ein großes Energiepotential freisetzt, zur Gleichschaltung mit der Seele führt und  jeder wird dann zur eigenen Schöpfung in der Lage sein, mit Vorstellungskraft und Visionen, wie die Erde lebenswerter zu gestalten ist. 

     Wohlgemerkt, wenn es dem Willen des Göttlichen nicht widerspricht und in Einklang mit diesem steht, sind wir in der Lage, selbst Schöpfer unseres Lebens und des Universums zu sein. Wichtig ist, dass du die hier angefügten Gebote anerkennst und lebst, ansonsten wird dir der Zugang zur neuen Dimension und damit einer neuen Lebensweise, von der göttlichen Ebene verwehrt.

    Diese Entwicklung geht einher mit Möglichkeit der telepathischen Verständigung untereinander.

    Und du wirst sicher verstehen, dass das mit Wut, Hass, Gier und Lügen, nicht mehr möglich sein wird, dass wir das menschliche Miteinander endlich harmonischer gestalten. Es ist kein Alleingang eines Einzelnen, sondern nur in Zusammenarbeit aller Kräfte möglich, nur das du als Mensch der göttlichen Schöpfung, erst einmal den Weg dahin wiederfinden sollte. Denn die Seele kennt ihn bereits.

 Diese Seiten sollen dir helfen, dass Glück auf Erden (das wir uns alle wünschen und erhoffen), in der jeweiligen irdischen Inkarnation, zu finden. Natürlich solltest du dir klar machen, dass du dieses in erster Linie nur in dir selbst finden kannst, aber es möglich, wenn du dein Glück nicht von anderen Menschen und Äußerlichkeiten oder deiner Umwelt abhängig machst. Begebe dich auf den Weg zu Gott und zum göttlichen in dir selbst und jedem anderen Menschen auf dieser Erde. Und du wirst selbst erfahren, dass es möglich und machbar ist.

"Hier brennt ein Licht für die Welt, hier brennt ein Licht für den Frieden.....wir sind stark, weil der Mensch etwas zählt."
(Liedtext, Gesang: Ralf Bursy)

 



Wissenswertes erfährst du auch in meinen Blogs:      elfenlicht1.blogspot.de